Forschung


Aus meiner Sicht haben Forschungsthemen stets konkrete Anlässe und werden nicht einfach so "erfunden".

Meine Beschäftigung mit dem Werk des Architekten Otto Bartning basiert darauf, dass ich nach dem Diplom als Architekt bei Otto Dörzbach in Heidelberg gearbeitet habe (Bürgemeinschaft Bartning/Dörzbach 1950-1959) und dass ich als Mitarbeiter an der damaligen TH-Darmstadt den Nachlass von Otto Bartning vorfand.

Alle anderen Themen hängen ursächlich mit Aufgabenschwerpunkten in der praktischen Bürotätigkeit zusammen. Beginnend mit anfänglichen Bauaufgaben (Wohnhauserweiterungen), über das generelle Bauen im Bestand, den Umgang mit Denkmalschutzfragen, der Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit bis heute, wo es bei allen Bauten immer auch um Energie in verschiedenster Berücksichtigung geht.

Bisher habe ich mich theoretisch und praktisch mit folgenden Themen beschäftigt (Erscheinungort und -datum siehe Publikationen):

Zum Werk des Architekten Otto Bartning




Wohnhauserweiterungen




Bauen im Bestand / Denkmalpflege




50 er Jahre Wohnbauten




Barrierefreiheit




Energie und Denkmalschutz